BEITRAG IN DER WAZ ZUM NSU-PROJEKT

»Die deutsch-jüdische Schriftstellerin Esther Dischereit will 
die NSU-Verbrechen als Oper auf die Bühne bringen. Dabei sollen 
auch die Ermittlungspannen thematisiert werden. Das Wichtigste 
sei bei diesem Thema aber, dass ihre Arbeit vor den Augen der 
Hinterbliebenen Bestand haben müsse.« [WAZ] | mehr lesen
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s