NO MAN’S LAND 2016 NOW ONLINE!

The 2016 edition of No Man’s Land, the independent 
online journal of contemporary German literature, 
has been launched and is now online.
This eleventh issue features work of established 
writers including Esther Dischereit, Hans Magnus 
Enzensberger, Yaak Karsunke, and Günter Kunert; and 
writings by emerging writers such as Nico Bleutge, 
Marc Degens, Meral Kureyshi, Farhad Showghi, and 
Saskia Trebing.



Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s